LKW Mautstellen
Österreich, Österreich - 1998

 
 
 

Bauherr
ASFINAG


Die für österreichische Autobahnen geplanten LKW-Mautstellen sind in Moduelen geplant und können serienmässig hergestellt werden.
Ein gläserner Balken der als Träger der Beschilderung und Verbindungsgang dient, überspannt die Fahrspuren. Zusammen mit den weit auskragenden berdachungen der Mautkabinen prägt der Balken das architektonische Bild. Der markante Ausdruck entspricht der Zugehörigkeit der Mautstellen zum "Mobiliar" der Autobahn und ermöglicht ihre Anwendung im Zusammenhang mit Österreichs extrem unterschiedlichen Landschaften