Hallenbad mit Aussenbecken
Saint-Gervais-les-Bains, Frankreich - 2014

Bauherr Gemeinde Saint-Gervais-les-Bains
Nutzfläche 4720 m2
Baukosten 8.9 M Euro
Wettbewerb 11 | 2009
Planungsbeginn 02 | 2010
Baubeginn 05 | 2011
Fertigstellung 05 | 2014

Programm : 25m Sportbecken, Aussenpool, Plantschbecken, Wellnessbereich, Cafeteria, Parkplatz

Die beeindruckende Lage des Dorfes Saint-Gervais-les-Bains, eingebettet in eine imposante, vom Gipfel des Mont Blanc dominierte Berglandschaft, fragt nach einer schlichten architektonischen Geste die jeglichen drastischen Eingriff in das umgebende Idyll vermeidet. Die Linien des Volumens schmiegen sich perfekt an die natürliche Hanglage an und übernehmen dessen Form. Das Volumen entsteht durch die Anpassung topographischer Daten, das subtile Design der Fassaden sublimiert das Gebäude.
Das Schwimmbad ist auf drei Ebenen in den Hang hineingebaut, Erdgeschoss, 1. und 2. Untergeschoss. Im Erdgeschoss, in direktem Anschluss zum öffentlichen Raum, befinden sich der Empfang und die Verwaltungsräume. Der Vorplatz verbindet das Schwimmbad durch Fußwege mit den Parkplätzen und den restlichen öffentlichen Verkehrswegen.
Das Empfangsgebäude ist diskret in die Landschaft eingebunden und ist gleichzeitig ein Signalgebäude das die Präsenz der öffentlichen Anlage unterstreichen soll. Es handelt sich um ein verglastes Volumen das sich von der restlichen graduellen Einbettung in den Hang abhebt. Die feine Holzlattenverkleidung im Osten und Süden versichert den Angestellten in den Verwaltungsräumen eine gewisse Privatsphäre, lässt aber den Nutzern den Blick auf die restlichen Fassaden und die Berglandschaft frei.
Im 1. Untergeschoss befinden sich die Umkleidekabinen, in direkter Verbindung mit dem Wellnessbereich der mit 2 Saunas, einem Dampfbad und einem Massagebereich ausgestattet ist. Im 2. Untergeschoss sind die Duschen und Toiletten gelegen, das große Becken und die Außenbereiche schließen direkt an die Nassräumen an.