Eröffnung Die Fußgängerbrücke in Angers ist nun benutzbar
Angers -
03.02.2020

 


Es handelt sich um einen Fußgänger- und Fahrradübergang über die Bahngleise des Bahnhofs Angers-Saint Laud, der die Rue Fulton im Süden und die Rue Auguste Gautier im Norden verbindet. Ziel der neuen Struktur ist es, die Verbindung zwischen den beiden durch die Bahnlinie getrennten Stadtteilen zu verbessern und gleichzeitig den direkten Zugang zu den Bahnsteigen von der Straße aus zu ermöglichen.

Die Arbeit steht im Einklang mit der Erneuerungsdynamik des Ortes und den neuen öffentlichen Räumen, die es verbindet. Die Überbrückung verläuft in einer großen Kurve um die städtebauliche Kontinuität zwischen dem Place Pierre Semard und dem Place Giffard-Langevin herzustellen.